Immobilien im Osten

Der Osten Mallorcas ist weitestgehend touristisch geprägt. Calla Millor, Calla Ratjada oder Porto Christo gelten als Hochburgen des Tourismus und bieten neben einem hohen Freizeitwert, schönen Stränden auch Hotels aller Kategorien. Wer eher die Ruhe bevorzugt, ist im vielseitigen Hinterland gut aufgehoben. In urtümlicher Landschaft finden sich Fincas, romantische kleine Herrensitze, die inseltypischen kleinen Hotels, aber auch Apartments für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Ähnlich sieht die Situation im Südosten, beispielsweise in Colonia Sant Jordi oder Cala d’Or aus. Die Küstenregionen – oftmals finden sich hier sogar noch Naturstrände – auf den Tourismus abgestimmt, mit Hotels und Apartmentanlagen aller Kategorien, das Hinterland romantisch und urtümlich mit Landhotels, Dorfhäusern und Fincas.

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: